ESCOM 2015 MANCHESTER

frank-liebscher-news-2015-escom-manchester

Montag, 24. August 2015

Die „Ninth Triennial Conference of the European Society for the Cognitive Sciences of Music“ (ESCOM) fand in diesem Jahr vom 17.-22.August am Royal Northern College for Music (RNCM) in Manchester, UK statt.

Die ESCOM unterstützt und fördert theoretische und empirische Forschung vielfältiger Disziplinen, wie z.B. Ästhetik, Anthropologie, Künstliche Intelligenz, Kognitionewissenschaften, Komposition, Pädagokik, Linguistik, Musiktheorie, Neurowissenschaften, Philosophie, Psychoakustik und -physik, Psychologie u.a.m. mit dem Ziel eines besseren Verständnisses der Wahrnehmung, Verarbeitung und Produktion von Musik.

Erfreulicherweise konnte sich das Forschungefeld der Üb-Methodologie in den letzten Jahren als fester Bestandteil des internationalen Forschungsinteresses etablieren, was sich u. a. auch darin äußerte dass die Untersuchungen zum Retrosequentiellen Üben erneut mit einem Vortrag und in der abschließenden Keynote des ehemaligen ESCOM Präsidenten Prof. Dr. A. Lehmann aus Würzburg zum „Deliberate Practice“ mit expliziter Thematisierung bedacht wurden.

Herzlichen Dank an das Organisationsteam um Jane Ginsborg für eine fachlich und logistisch herausragende Konferenz, die allem interdisziplinären Austausch ein hochkarätiges und effektives Podium geboten hat.

Bis 2017 in Ghent!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s